Hallo Leute,
hier nun der Versuch einer LAUFTREFF REZEPTE Seite.
Hier könnt Ihr Eure besten Rezepte einfügen.

Rezept schreiben!

Hallo, schön wäre es wenn man weiß wer das Rezept eingestellt hat.


Mikes Läufermüsli - muss man nur anrühren


 Matjessalat

 

4 Matjesfilet natur/oder in Öl

1 süßlicher Apfel

1 Zwiebel

4 Essiggurken

Essiggurkensud

1 Becher Creme fraiche

1 Becher Naturjoghurt

 

Matjesfilet abtupfen, Apfel, Zwiebel und Essiggurken , zu kleinen Würfel schneiden

Creme fraiche, Naturjoghurt unterheben und mit Gurkensud abschmecken.

Würzen mit Salz und Pfeffer ist nicht nötig, da die Matjes recht würzig sind.

Dazu passt Pellkartoffel oder ein Stück Brot.

Guten Appetitt !


 

16.05.2011 Nur mal als Beispiel von Achim Achilles

Werdet schlanker, schneller und satter! Achim Achilles präsentiert ab sofort das Läufer-Rezept der Woche. Los geht's mit einem Gericht, das Achilles-Leser Torsten Oelscher selbst erfunden hat.

Zutaten für 4 Personen:

1 mittelgroße Zwiebel

1 EL Butter

2 Tassen Risottoreis

4 Knoblauchzehen

500 ml Hühner- oder Gemüsebrühe

1 kg frische Miesmuscheln mit Schale (oder 500 g Muschelfleisch)

750 g frische Shrimps (roh, oder 500 g tiefgekühlte rohe Crevetten)

frisch geriebener Parmesan

4 EL Crème fraiche

1 EL gehackte Petersilie

Salz, weißer Pfeffer

 

Zwiebel fein hacken, in Butter glasig dünsten (eine große, beschichtete Pfanne ist am einfachsten, sonst Topf mit großem Durchmesser), pro Person ein halbes Glas Risottoreis (Arborio) und eine kleingehackte Knoblauchzehe (Keim in der Mitte entfernen) dazugeben. Eine Minute weiterrühren, mit etwas Hühnebrühe ablöschen, so dass der Reis gerade bedeckt ist. Rühren, bis die Flüssgkeit verdampft ist, wieder etwas Brühe dazugeben und so weiter (insgesamt ca. 25 bis 30 Minuten). Nicht versuchen, die gesamte Flüssigkeit direkt dazuzugeben, es funktioniert nicht, das Risotto wird säumig.

Falls frische Miesmuscheln verwendet werden, diese waschen, Bart entfernen, geöffnete Muscheln wegwerfen, falls sie sich nicht auf leichten Druck wieder selbstständig schließen. Ohne Zugabe von Flüssigkeit im fest verschlossenen Topf stark erhitzen, dabei öfter den Topf bewegen, anstatt umzurühren. 5 Minuten kochen, Flüssigkeit durch ein feines Sieb gießen und zum Reis dazugeben. Muscheln aus der Schale lösen, eventuell einige mit Schale zur Deko aufheben.

Shrimps von der Schale befreien, am Rücken einschneiden, den Darm entfernen.

Wenn der Reis fast gar ist (er sollte noch biss haben) und die Flüssigkeit wieder einmal verkocht ist, frisch geriebenen Parmesan, etwas Crème fraiche, gehackte Petersilie, die Muscheln und die Shrimps unterrühren. Mit Salz und weißem, frisch geriebenem Pfeffer abschmecken, sofort servieren.

Geht natürlich auch nur mit Muscheln, eventuell Tiefkühl (vorher langsam über Nacht im Kühlschrank auftauen, Flüssigkeit weggießen) oder nur Shrimps, vielleicht etwas Fisch (festes Fleisch, z.B. Lotte) oder gemischte tiefgekühlte Meeresfrüchte. Dazu einen Salat servieren.

von Torsten Oelscher alias Parisian, Chefkoch der Achilles-Community